Jump to content

16/19

Members
  • Content count

    43
  • Joined

  • Last visited

About 16/19

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  1. 16/19

    PS4 DumaOS und QoS

    So alles nochmals getestet. Habe vorab einen Factory Reset beim Netduma durchgeführt. Danach nur meinen Mac und die PS4 angeschlossen. Speedtest Mac über LAN: Anti- Bufferbloat: Always, Slider beide100% Ergebnis: Volle Bandbreite (94down/34up) Danach Anti-Bufferbloat 70/70 Ergebnis: 65down/23up So, wie im Webinterface angeben. QoS war zu jeder Zeit angeschaltet. Also gab es bezgl. Bandbreite auf dem Mac keinerlei Probleme. Speedtest PS4: Selbes Testverfahren. Dort erreiche ich schon bei 100% down/up Anti-Bufferbloat nur 17-20 down und 10up. Selbiges Ergebnis, wenn die Traffic Prioritization deaktiviert wird. Meine volle Bandbreite auf der PS4 erreiche ich nur, wenn QoS komplett deaktiviert ist. Habe vor jedem Test Reset Distribution für down/up durchgeführt. Share Excess ist eingeschaltet. Außerdem ist der Netduma im Hauptrouter als DMZ eingetragen und UPNP ist im Netduma aktiviert. Das heißt, ich habe einen offen Nat Typ. Irgendwas passt also nicht. Bei der Version 1.03.6 hatte ich keine Probleme mit der Bandbreite auf der PS4.
  2. 16/19

    PS4 DumaOS und QoS

    Ok. Dann warte ich mal ab, was die Devs dazu sagen. Da ich morgen etwas Zeit habe, versuche ich mich nochmal mit dem Problem auseinander zusetzen. Vielleicht finde ich ja eine Lösung. Nichtsdestotrotz bin ich gespannt auf euren Lösungsvorschlag!
  3. 16/19

    PS4 DumaOS und QoS

    Evtl. eine Lösung für mein Problem?
  4. 16/19

    PS4 DumaOS und QoS

    Wenn ich Traffic Prioritization deaktiviere bleibt das Ergebnis unverändert. Keine volle Brandbreite! Ich weiß schon, dass der Speedtest auf der Konsole ungenau sein kann, allerdings bekomme ich mit "Disable QoS" die volle Geschwindigkeit. Sobald QoS aktiviert ist bricht die Geschwindigkeit wieder ein. Auch wenn die Slider beide auf 100% stehen. Dieses Verhalten tritt nur auf der PS4 auf. Beispiel: Mac, Speedtest, Slider 100%, Anti-Bufferbloat Always = Volle Bandbreite Slider 70/70, die im Duma Webinterface angebende Bandbreite wird erreicht. Gleicher Test auf der PS4, ob Anti-Bufferbloat 100%, oder 70/70 immer wird nur max. 15down/10up erreicht. Speeetest auch bei Speedtest.net im Browser der PS4 durchgeführt. Immer mit dem selben Ergebnis. Nie die volle Bandbreite! QoS komplett deaktiviert = Volle Bandbreite.
  5. 16/19

    PS4 DumaOS und QoS

    Hi... Erreiche auf der PS4 nicht mal ansatzweise meine volle Geschwindigkeit (94/34). Die Sliders sind auf 100%!!! Selbst, wenn ich Anti-Buffernloat komplett deaktiviere, erreiche ich max. 15 down und 10 Up. Nur mit "Disable QoS“ bekomme ich meine volle Bandbreite! Auf meinem Laptop bekomme ich immer die volle Bandbreite. Egal, ob ich Anti-Bufferbloat aktiviert habe, oder QoS aktiviert habe, oder die Slider auf 70/70 eingestellt und Always aktiviert habe. Wo liegt der Fehler??? Natürlich alles über LAN getestet.
  6. 16/19

    Duma os?

    Wann genau wird die neue Software erscheinen? Am 17.04., oder am 18.04.? Diese beiden Daten hab ich hier im Forum aufgeschnappt. Viel wichtiger aber! Wo kann ich es dann herunterladen? Im Netduma Webinterface über "Upgrade"? Oder wo?
  7. 16/19

    Wifi Speed?!

    Danke für die schnelle Hilfe!
  8. 16/19

    Wifi Speed?!

    Kann es sein, dass der Netduma max. 50 MBit Download über Wifi hergibt? Hab hier 95/30 Down/Up! Das Maximum was ich per Wifi bekomme sind knapp 50 MBit. Über Lan erhalte ich meine volle Bandbreite.
  9. IPTV von der Telekom unterstützt der Netduma nicht! Du musst es weiterhin über die Fritzbox bzw. Speedport laufen lassen!
  10. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Nein, lieber 25/5 eingeben! Teste mal deine Leitung mit PingPlotter. Das ist kostenlos! Teste zu unterschiedlichen Tageszeiten über eine längeren Zeitraum. Würde sagen 30 Minuten mindestens. Teste dabei über LAN direkt am Hauptrouter. Vorher auch alle anderen Geräte vom Netzwerk trennen, so dass dein PC mit PingPlotter das einzige Gerät ist. Wie gesagt, diese Schwankungen sind bei 50/70 CC nicht üblich. Oder, die von 1&1 sollen einfach mal direkt deine Leitung testen.
  11. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Wenn die bei 50/70 so hochsteigen, dann ist meiner Meinung nach etwas mit deiner Leitung nicht in Ordnung. Bei 50/70 solltest du auf jeden Fall nicht solche Schwankungen haben. Die richtigen Werte für Download und Upload hast du im Netduma( Device Manager->Edit) eingegeben? Testweise solltest du mal 30/30 eingeben und schauen, ob du auch solche Schwankungen hast. Welchen Anbieter hast du denn bei dir? Wenn es Kabel sein sollte, wann treten die Schwankungen auf? Gegen Abend?
  12. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Zur Fritzbox: Du musst, nachdem du das Gerät ausgewählt hast, in deinem Fall den Netduma, auch "Dieses Gerät komplett für den Internetzugriff über IPv4 freigeben". Dahinter steht ja Exposed Host. Mein Ping liegt immer um die 20ms zu nächstgelegenen Server(Speedtest.net) Idle bei DSL Reports heißt, dass es der ideale gemessene Ping ist. D.h. der niedrigste Ping. Du musst versuchen mit Hilfe der Congestion Control den Sample, also die Schwankungen, so niedrig, wie möglich, zu halten. Ich habe, wie schon erwähnt, bei 70/70 0-3ms Schwankungen bei Download und Upload.
  13. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Die Wellenlinie beim Upload ist normal. Die hab ich auch. Warum und wieso das so ist, kann ich dir leider auch nicht beantworten. Wichtig ist nur, dass du bei beiden Tests (Download/Upload) keine großen ms Schwankungen hast. Bei 70/70 hab ich beispielsweise Schwankungen von 0-3ms. IPv6 habe ich deaktiviert. Man braucht es eigentlich nicht. PS4 z.B. nutzt nur IPv4. IPv6 hat auch keine Auswirkungen auf Down- und Upload.
  14. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Upnp und portforwarding in der Fritzbox deaktivieren. Netduma als exposed host in der Fritzbox eintragen. Das soweit eingestellt? Im Netduma richtige Bandbreite einstellen. Fritzbox sollte auch nur noch als "Modem" agieren. D.h. kein Wlan über die Fritzbox beziehen bzw. Wlan komplett deaktivieren. Keine anderen Geräte an der Fritzbox anschließen. Nur den Duma! Dann per Lan (vom Netduma aus) den Test bei dslreports durchführen. Dabei schrittweise (10%) die Congestion Control minimieren und schauen bei welcher Prozentzahl du die besten Ergebnisse erhältst. Kannst auch probieren, welcher Algorithmus besser bei dir läuft. Preemptive, oder Reactive. Ich weiß, dass Preemptive, oder Reactive eigentlich an bestimmte Bandbreiten gebunden sein sollen, aber es ist auch gut möglich, dass es umgekehrt sein kann. Hängt viel von deiner Leitung ab. Falls du nichtsdestotrotz keinen vernünftigen Bufferbloat erhältst, solltest du mal mit PingPlotter deine Leitung checken. Vielleicht ist deine Leitung einfach mies, bzw. muss dein Anbieter ggf. nachbessern. Ich hab hier 50down und 10 up von der Telekom liegen. Und bekomme schon bei 95/95 Congestion Control ein A+ im Test bei dslreports. Allerdings spiele ich bei 70/70. Da habe ich durchgängig gutes und flüssiges Gameplay. Habe auch viel getestet und viel herumgebastelt bis ich die optimalsten Einstellungen gefunden habe. Der erste Schritt sollte allerdings sein, dass du NAT Typ 2 bzw Ingame offen hast. Ist dieses der Fall?
  15. 16/19

    Vpn/ unstabile verbindung

    Ist die Fritzbox hinter dem Netduma angeschlossen, oder davor? Geht leider aus deinem Post nicht eindeutig hervor? Also... Fritzbox->Netduma oder, Netduma->Fritzbox
×